image of menu button MENU
Vögel, Allgemein 19.12.2014

Braten- und Kochgerüche können für Vögel unangenehm sein. Die Küche ist also kein Ort für die gefiederten Freunde.

Raclette, Fondue und Co.: Vögel mögen keine Kochgerüche

Als wichtigste Sinnesorgane für die meisten Vögel gelten Sehsinn und Gehör. Der Geruchssinn und das Geschmacksempfinden unserer gefiederten Freunde treten dagegen oftmals etwas in den Hintergrund - was aber nicht bedeutet, dass sie nicht vorhanden wären.

von Dr. Regine Rottmayer

Als wichtigste Sinnesorgane für die meisten Vögel gelten Sehsinn und Gehör. Der Geruchssinn und das Geschmacksempfinden unserer gefiederten Freunde treten dagegen oftmals etwas in den Hintergrund - was aber nicht bedeutet, dass sie nicht vorhanden wären.

Allüberall duftet es in der Adventszeit und während der Feiertage nach Plätzchen, Orangen, Zimt und anderen typischen Weihnachtsgewürzen. Das ist sicher auch für unsere tierischen Mitbewohner eine Abwechslung.

Doch wie sieht es aus mit anderen Gerüchen?

Es ist allgemeinhin bekannt, dass Vögel nicht in Küchen gehalten werden sollen. Neben hygienischen Gründen - schließlich werden hier Lebensmittel zubereitet - gilt es auch, große Gefahren für Wellensittich und Co zu vermeiden. Das können heiße Herdplatten sein wie auch Töpfe mit kochendem Inhalt. Ein Landeanflug hätte hier fatale Folgen.

Nichtsdestoweniger ist davon auszugehen, dass starke Braten- und Kochgerüche, -dämpfe und weitere Ausdünstungen für Vögel durchaus unangenehm, teilweise sogar schädlich, sein können. Darauf sollte auch in den Weihnachtsfeiertagen Rücksicht genommen werden.

Zigarettenrauch ist bei Heimtieren tabu

So sollen sich Vögel neben der Küche auch nicht in Räumen aufhalten, in denen zum Jahresende hin Raclette, Fondue und Speisen vom heißen Stein genossen werden. Was für den Menschen ein geselliger und köstlicher Genuss ist, kann für die Atmungsorgane der gefiederten Bewohner unangenehme Folgen haben.

Übrigens: auch Raucher sollten gebeten werden, nicht in den Räumen zu rauchen, in denen sich Heimtiere aufhalten.


vorherige Seite