image of menu button MENU
Hunde 02.07.2014

Mmmmh! Bei sommerlichen Temperaturen ist ein Eis auch für den Vierbeiner eine willkommene Erfrischung. Foto: Valentina Kurscheid

Leckere Erfrischung für den Hund

Es ist Sommer, alle schwitzen, jeder sucht Abkühlung. Auch unsere Vierbeiner möchten erfrischt werden. Hechelnd suchen sie Schattenplätze, und sie trinken viel. Eine willkommene Ablenkung für Fiffi & Co: Eis. Doch Vorsicht! Nicht einfach in den nächsten Eisladen gehen und Vanilleies oder Haselnuss-Kugeln kaufen. Der vierbeinige Liebling bekommt seine eigene Kreation.

von Valentina Kurscheid

Zwar lecken Hunde gerne an Herrchens Stracciatella-Becher oder an Frauchens Spaghettieis, doch in den meisten Eissorten ist viel zu viel Zucker und Fett drin. Also: Pfoten weg! Mein Tipp: Einfach Nassfutter aus der Dose nehmen, mit einem Löffel ein paar Eisförmchen mit Stiel befüllen, die Formen ins Tiefkühlfach legen und sie nach frühestens drei Stunden wieder herausholen. Wer will, kann unter das Nassfutter auch ein paar Trockenfutterstückchen mischen, dann knuspert es nachher beim Schlecken noch mehr. Auch Eiswürfelbehälter können genommen werden, dann sind die Portionen kleiner, das ist auch von Vorteil.

Manch einer meint, kaltes Futter sei ungesund für den Hund. Doch kleine Portionen schaden dem Vierbeiner auf keinen Fall, für den Hundemagen ist dies kein Problem. Vorsicht aber beim Verzehr von großen Portionen, dann kann das Gefrorene dem Magen zu kalt sein. Hundebesitzer sollten sich einfach neben ihren Hund setzen, ihm das Eis mit dem Stil in der Hand anbieten und schlecken lassen.

Wer Hunde-Eis in Eiswürfelportionen anbietet: Bei großen Hunden ein paar Würfel in den Hundenapf legen, bei kleinen Hunden reichen höchstens zwei Würfel. Hunde-Eis: Eine kurzfristige, bekömmliche Abkühlung! Guten HAPPENtit.

Die Autorin Valentina Kurscheid arbeitet als Redakteurin und Reporterin für das Fernsehen unter anderen für das ZDF. Auch bei ihrer Arbeit dreht es sich häufig um die tierische Welt.

www.valentina-kurscheid.de
www.facebook.com/tierischkreativ


vorherige Seite