image of menu button MENU
Gut zu wissen 21.09.2018

© KMK/Jürgen Rösner

TIERisch gute Tipps und Tricks für Katzenbesitzer

Bisher kennen viele das Clicker-Training nur als Ausbildungsmethode für Hunde. Doch auch unter Katzenbesitzern wird dieses Training – das die Katze nicht nur geistig fordert und fördert, sondern auch Spaß macht und die Beziehung zwischen Mensch und Tier stärkt – immer beliebter.

Aber wie funktioniert das Clicker-Training genau? Und wozu können es Halter einsetzen? Diese und weitere Fragen beantwortet Katzenexpertin Anke Giesemann mit ihrem Kater Filou auf der Aktionsfläche „Clicker-Training“. Diese ergänzt in diesem Jahr erstmals das informative Programm rund um das Thema Katze auf der TIERisch gut – Messe für Hund, Katze und Aquaristik vom 10. bis 11. November 2018 in der Messe Karlsruhe.

„Das Clicker-Training ist eine Trainingsmethode, bei der erwünschte Verhaltensweisen der Katze durch positive Verstärkung gefördert werden“, erklärt Anke Giesemann. Gearbeitet wird dabei meist mit Leckerlis und einem sogenannten Clicker. Dahinter verbirgt sich nichts anderes als eine Art Knackfrosch, der ein lautes und charakteristisches Clicken erzeugt, sobald man darauf drückt. „Zeigt die Katze das erwartete Verhalten, bekommt sie als Signal dafür, dass sie etwas gut gemacht hat, einen Click und unmittelbar danach ihre Belohnung in Form eines Leckerlis. Wichtig ist dabei das Timing, damit die Katze auch versteht, für welches Verhalten sie belohnt wird. Und natürlich muss man ihr zuvor die Verknüpfung zwischen Click-Geräusch und Belohnung beigebracht haben“, weiß die Expertin.

Wenn es korrekt ausgeführt wird, können Katzenbesitzer das Clicker-Training sowohl für die Grunderziehung als auch für die geistige und körperliche Beschäftigung ihrer Katze nutzen. Außerdem kann es ein Ansatz zur Lösung von Problemverhalten wie zum Beispiel Aggressivität sein.

Zur TIERisch gut

Vom 10. bis 11. November 2018 präsentieren in der Messe Karlsruhe circa 270 Aussteller auf etwa 40.000 Quadratmetern alles, was sich Hunde- und Katzenliebhaber sowie Aquarianer wünschen. Die rund 40.000 erwarteten Besucher können sich auf ein vielfältiges Angebot an Futter- und Pflegemitteln, Accessoires, Zubehör und Dienstleistungen sowie ein buntes Programm freuen. Die 74. Internationale (IRAS) und 7. Nationale Rassehundeausstellung (NRAS) des Landesverbands Baden-Württemberg für Hundewesen e. V. (VDH) sowie die Edelkatzenausstellung des 1. Deutschen Edelkatzenzuchtverbands e. V. (DEKZV) runden das Profil der Messe ab.

Mit ihrem schlauen Kater Filou wird Anke Giesemann auf der TIERisch gut aber nicht nur das Clicker-Training vorführen, sondern beim „Medical Training“ auf der Forumsbühne in der dm-arena auch zeigen, wie Katzenbesitzer ihr Tier am besten auf den Tierarztbesuch vorbereiten. Einer ihrer praxisnahen Tipps: Der Transportbehälter sollte für die Katze ein alltäglicher Gegenstand sein und auf keinen Fall nur für den Arzttermin hervorgeholt werden. So verliert er seinen Schrecken.

Überhaupt dürfen sich Katzenfans auf ein umfangreiches Programm auf der TIERisch gut freuen. In kostenfreien Seminaren erfahren Katzenliebhaber, wie aus einem Freigänger beim Umzug in die Stadt eine Hauskatze wird oder wie die Bachblütentherapie bei Tieren wirkt. Bei der Edelkatzenausstellung des 1. Deutschen Edelkatzenzuchtverbands e. V. können die Besucher teils sehr seltene Rassen bewundern und bei der Rassekatzenpräsentation alles über Haltung und Charakter verschiedener Rassen erfahren. Kleine Katzenfans haben beim Junior Richten die Möglichkeit, ihren flauschigen Liebling erfahrenen Richtern vorzuführen und dafür einen Pokal, eine Urkunde und ein Geschenk zu erhalten.

Katzenbesitzer und alle, die es werden wollen, werden auf der TIERisch gut aber nicht nur mit Informationen, sondern auch mit dem nötigen Zubehör für ihre Katze versorgt. Unter anderem überzeugen Aussteller wie Royal Canin und Interquell mit einem vielfältigen Angebot an Futter- und Pflegemitteln, Accessoires und Dienstleistungen.

Weitere Informationen zur TIERisch gut – Messe für Hund I Katze I Aquaristik gibt es unter www.tierischgut-karlsruhe.de sowie bei Facebook unter www.facebook.com/TIERischgutMesseKarlsruhe.

Im Online-Ticketshop auf der Webseite können bis zum 4. November vergünstigte Tickets erworben werden.


vorherige Seite